Freiwillige Feuerwehr Prisdorf
/


retten - löschen - bergen - schützen - seit 1889

 

Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Prisdorf

Chronik


Zurück zur Übersicht

27.01.1890

Stiftungsfest

Nach der Gründung im Jahre 1889 befand man es an der Zeit, auch der Bevölkerung Prisdorfs die Existenz der neuen Wehr bewusst zu machen. Dafür wurde der 27. Januar 1890 - Kaisers Geburtstag - ausersehen. Das Protokoll schildert anschaulich den Erfolg der Bemühungen um den Ablauf des Festtages:

"Um 3 Uhr nachmittags ließ Herr Hauptmann antreten und verlas eine Glückwunschadresse, welche per Draht seiner Majestät, dem Kaiser, übermittelt wurde."

Ein Festessen in der Gastwirtschaft Claßen schloss sich an. Außer allen Feuerwehrleuten aus Prisdorf waren auch der Gemeindevorsteher und vier Feuerwehrleute aus Appen dabei.

"Ein Toast ward auf den Kaiser, ein zweiter auf die Kaiserin ausgebracht. Die Musiker würzten das Festmahl durch prachtvoll vorgetragene Weisen."

Um 5 Uhr war das Festmahl beendet. Um 6 Uhr begann dann der Festball.

"Beinahe sämtliche Einwohner hatten sich eingestellt, dazu viele tanzlustige Gäste aus der Nähe und aus der Ferne, das Tanzbein wurde flott geschwungen, dazu tapfer gezecht und hin und wieder ein lustiges Stück vorgetragen. Erst um 3 1/2 Uhr morgens entfernten sich die letzten Festteilnehmer."



Zurück zur Übersicht