Freiwillige Feuerwehr Prisdorf
/

retten - löschen - bergen - schützen - seit 1889

 


Aktivitäten 2018


15.09.2018 - dm-Helferherzen, Aktion für das Ehrneamt

Vom 14.-22.09.2018 präsentiert die Drogeriemarktkette dm ihre Aktion "Herz zeigen" für die Anerkennung und Förderung des Ehrenamts. In der Prisdorfer Filiale sind die Freiwillige Feuerwehr und die Großstadtmission zur Abstimmung nominiert. Kunden können dort mit einem Herzen in der jeweiligen Wahlbox ihre Sympathie bekunden. Der Sieger erhält einen Preis.

Die FF Prisdorf stellt sich auf einem Flipchart und mit einer Figur in Einsatzkleidung vor und bittet um wohlwollende Beachtung ;)

 Passend dazu nutzte die Jugendfeuerwehr ihr gerade laufendes Ausbildungswochenende und löschte einen brennenden Papierkorb.


 

5.09.2018 - "Brandschutzerziehung" beim Seniorennachmittag

Zum regelmäßigen Seniorennachmittag der Gemeinde wurden unsere Brandschutzerzieher Dirk und Finn gebeten, Tipps und Hinweise zu den Themen

  • Vorbeugender Brandschutz,
  • Was tun, wenn es brennt und
  • Können wir Brände verhüten

zu geben. An Hand von Beispielen und Ereignissen sprachen beide bei Kaffee und Kuchen über Notruf, Feuerlöscher, Löschdecke, Brandrauchmelder und über die Notfalldose zu den Gästen, so dass abends manch einer mit geschärfter Achtsamkeit  nach Hause ging.

Passend dazu  waren die Tische liebevoll dekoriert.

 

 


10.06.2018 - Ausfahrt mit Damen

Man kann nicht immer nur üben und zu Einsätzen fahren; die Kameradschaft will auch gepflegt werden.

So hatte der Festausschuss eine Fahrradtour für die Aktiven mit Partnern/innen in das Quickborner Himmelmoor nebst Fahrt mit der dortigen Torfbahn Himmelmoor organisiert. Da ausgerechnet an diesem Sonntag nach wochenlanger Dürre Regenschauer niedergingen, verzichteten wir auf die nasse Fahrradanreise und fuhren mit Autos. Die Torfbahnfahrt erwies sich bei aufklarendem Wetter durch die beeindruckende Moorlandschaft als optisches und durch die Erklärungen unserer Zugführer Lothar und Frederic über die Entstehung des Moores und die Geschichte des Torfabbaus als lehrreiches Vergnügen.

Zurück in Prisdorf ließen wir die Eindrücke bei Gekühltem und Gegrillten Revue passieren.

Den Brandschutz für die Zeit haben freundlicherweise die Kameraden der FF Kummerfeld übernommen.



28.05.2018 - Kindergarten besucht die Feuerwehr

Unsere Brandschutzerzieher Dirk und Finn boten einer Gruppe des Kindergartens "Lütte Prisdörper" einen lehrreichen und spannenden Vormittag. Siehe Bericht und Foto vom Pinneberger Tageblatt:

 

 

05.05.2018 - Kreisfeuerwehrverband - Großübung: Brandbekämpfung/Wasserversorgung

An der Großübung in Groß-Offenseth-Aspern waren auch wir als Teil des Bereitschaftszuges West mit einer Gruppe und dem LF 20/16 beteiligt. Sehen Sie bitte hier den Bericht und Fotos des Kreisfeuerwehrverbandes.


02.05.2018 - Erfolgreicher Lehrgangsabschluss in Prisdorf

Die Grundausbildung neuer Feuerwehrkameraden hat der KFV in die Hände der Wehren gelegt. Um diesen Lehrgang für Ausbilder und Teilnehmer effizient und interressant zu gestalten, haben sich schon vor Jahren die Wehren rund um Pinneberg (FF Pinneberg, FF Kummerfeld, FF Borstel-Hohenraden, FF Tangstedt, FF Rellingen, FF Egenbüttel, FF Halstenbek, FF Appen und FF Prisdorf) zusammengetan.

In diesem Jahr war FF Prisdorf Ausrichter, Eröffnungs- und Abschlussabend fanden hier statt, die einzelnen Lehrgangsabschnitte wurden von und bei den jeweiligen Wehren ausgeführt.

Die Prüfung begann mit einer schriftlichen Lernerfolgskontrolle und mündete in eine Angriffsübung nach FWDV 3 unter den kritischen Augen der Ausbilder auf dem Gelände des Gemeindezentrums.

Lehrgangsleiter Björn dankte allen Teilnehmern für die gute Beteiligung und verkündete das Ergebnis: alle 25 Kameraden/innen haben bestanden, im praktischen Teil haben alle überzeugt, im theoretischen Teil gab es bei einigen Teilnehmern noch etwas Lesebedarf. Nachdem jedem seine Urkunde ausgehändigt worden war, spendierte die FF Prisdorf für Ausbilder und Auszubildende Grillwurst und Getränke.



26.04.2018 - Gemeinsame Übung mit der Jugendfeuerwehr

Erstmalig trafen sich Kameraden der Einsatzabteilung mit den Jugendfeuerwehrkameraden zu einer gemeinsamen Übung.

Das Einsatzstichwort "Rauchentwicklung aus Gartenschuppen" entwickelte sich zu Flammen, die bereits auf ein Reetdachhaus übergriffen. Gemeinsam wurde der Gartenschuppen gelöscht, auf dem Dach kamen Fognails zum Einsatz und Jugendliche drangen mit dem Atemschutztrupp zur Personenrettung vor.

Fazit der gelungenen Übung: Beide Seiten haben voneinander gelernt, alle hatten Spass bei der Arbeit = Wiederholungspotential. 



31.03.2018 - Osterfeuer

Widrige Witterungsbedingungen hielten die Gemeinschaft aller Vereine, PMV, nicht davon ab, das traditionelle Osterfeuer auf dem TSV-Gelände durchzuführen.

Der Haufen brannte lichterloh, man kuschelte sich unter das Bierzelt mit heißen, kalten sowie hochprozentigen Getränken oder genoß die Strahlungshitze vor dem Feuer. Die Grillpavillons lieferten Schmackhaftes, das Wetter bot Naturerlebnis pur.

Ca. 100 Gäste hatten ihren Spaß, die zuhause gebliebenen haben was verpasst.



17.03.2018 - Aktion Sauberes Schleswig-Holstein

Unter der Leitung von Ehrenwehrführer Helmut organisierte die FF auch in diesem Jahr wieder diese Aktion. Neben etlichen Feuerwehrkameraden fanden sich mehr als 50 Bürger ein, die auf 6 Treckergespanne verteilt, die ihr zugewiesenen Bereiche säuberten.

Außer verschiedenem Sperrmüll war nichts Spektakuläres zu räumen. Leider sterben die Idioten aus dem Abteilung Fast-Food-to-Go und die heimlichen Schnapstrinker, die ihre Hinterlassenschaften achtlos in die Natur werfen, immer noch nicht aus. Besonders betroffen davon waren wir immer die Gräben links und rechts der Hauptstraße und der Bahnhofsbereich.

Nach getaner Arbeit stärkten sich die Teilnehmer bei Erbsensuppe, Getränken und Süßigkeiten in der Feuerwache, bevor sie vom Bürgermeister Rolf mit Dank entlassen wurden.



26.02.2018 - Brandschutzaufklärung für die Lehrkräfte der Bilsbekschule

Was tun, wenn die Schule brennt? Die Brandschutzerzieher der Feuerwehren aus Kummerfeld und Prisdorf haben zusammen die Lehrerinnen und Lehrer der Bilsbek Grundschule theoretisch und praktisch an der Kreisfeuerwehrzentrale in Tornesch unterwiesen. In einem Vortrag wurden Besonderheiten des Brandschutzes in Schulen, aber auch allgemeine Themen, wie der Umgang mit dem Feuerlöscher, die Brandklassen, das Verhalten im Notfall und weiteres, erklärt. Offene Fragen wurden gestellt und konnten geklärt werden, sodass nach einer kurzen Pause gemeinsam der praktische Umgang mit Feuerlöschern geübt werden konnte. Jede Lehrkraft konnte erfolgreich mit einem Pulverlöscher einen brennenden Papierkorb löschen. Nach ungefähr drei Stunden war die Fortbildung beendet und wir denken, dass diese für beide Seiten erfolgreich verlief, sodass im Ernstfall weiterhin alles reibungslos abläuft. Ein Reporter des Pinneberger Tageblatts hat uns an diesem Vormittag begleitet und hierzu einen lesenswerten Artikel verfasst.


20.01.2018 - 14. Blaulicht-Cup in Tornesch

Zum zweiten Mal nahm ein hochmotiviertes Team unserer FF am Hallenfußball-Turnier in Tornesch teil. Der Spaß war während des gesamten Turniers groß, beim Ergebnis ist noch Luft nach oben. Trotzdem, wir kommen wieder!

Lesen Sie bitte hier den Bericht des Veranstalters


06.01.2018 - Tannenbaumfeuer der Jugendfeuerwehr

Das Tannenbaumfeuer der JF war wieder der erste gesellschaftliche Höhepunkt in der Gemeinde.
Bereits am Vormittag hatten die Jugendlichen, unterstützt von einigen Aktiven mit Treckergespannen, die herausgelegten Weihnachtsbäume eingesammelt und zum Osterfeuerlager transportiert.
Abends wurde dann das Gerätehaus bunt illuminiert und mit Grill, Getränkestand und Sitzgelegenheiten ausgestattet. Feuerkörbe brannten auf dem Hof. Weit mehr als 200 Gäste fanden sich ein, um bei Glühwein, Punsch mit und ohne, Gegrilltem und Waffeln, mit Nachbarn und Bekannten das neue Jahr noch einmal zu begrüßen.