Freiwillige Feuerwehr Prisdorf
/

retten - löschen - bergen - schützen - seit 1889

 

Aktivitäten 2019

 

20.04.2019 - Osterfeuer

Wieder war die Feuerwehr beim traditionellen Osterfeuer aller Prisdorfer Vereine unterstützend tätig. Wir halfen bei Auf- und Abbau, übernehmen Materialtransporte, grillten und verkauften Würstchen und stellten die Brandwache. Die JF regelte wie immer den Parkplatzverkehr.

 Bei strahlendendem Sonnenschein und T-Shirtwetter entzündeten Helmut und Marvin den frisch umgeschichteten Buschhaufen. Das trockene Holz brannte im Nu lichterloh. Ca. 300 Gäste scharten sich um Verkaufsstände, Stehtische und Feuer und genossen klönend  den Sonnenuntergang.

 


23.03.2019 - Frühjahrsputz in Schleswig-Holstein

Auch in Prisdorf trafen sich wieder Bürger, um den jährlichen Frühjahrsputz an Straßenrändern und in der Feldmark durchzuführen.

Ca. 60 Kinder und Erwachsene rüsteten sich mit gelben Warnwesen, Handschuhen, Greifern und Müllbeuteln aus und verteilten sich auf 5 Treckergespanne. Einige Teilnehmer waren schon zum 25. Mal dabei.

Spektakuläres wurde nicht gefunden. Trotzdem kamen einige Kubikmeter Dreck zusammen. Als größte Müllverursacher bewiesen sich wieder Raucher durch weggeworfene Kippen und leere Schachteln, Fast Food Kunden durch Verpackungen und heimliche Säufer, die sich nicht trauen, ihr Leergut in der häuslichen Mülltonne zu entsorgen. In der bekannten Wodka- und Pikkolostraße sowie in der Jägermeisterzone gab es gewohnt viel zu sammeln. Auch die Zeit vor den oft geschlossenen Bahnschranken wurde wieder gerne zum Autoausmisten genutzt.

Nach der Sammlung stärkten sich die Helfer im Feuerwehrgerätehaus bei Erbsensuppe, Kaffee und Kaltgetränken.



 

 

12.01.2019 - JF-Tannenbaumfeuer - Schöner Abend trotz Schietwetter

Trotz äußerst ungemütlichen Wetters ließen sich ca 150 Prisdorfer nicht davon abhalten, zum etwas anderen Neujahrsempfang zu ihrer Feuerwehr in das Gerätehaus zu kommen.
Vormittags sammelte die Jugendwehr mit 4 Treckergespannen die ausgedienten Weihnachtbäume ein. Etliche davon wurden dann abends ab 18 Uhr in Feuerkörben auf dem Vorplatz verbrannt. Drinnen gab es Gegrilltes sowie heiße und kalte Getränke mit uns ohne Schuss bei Kerzenlicht.
Veranstalter und Gäste waren sichtlich zufrieden, als die Feier gegen 21 Uhr endete und man das Gerätehaus wieder für den Feuerwehrbetrieb aufklarte.