Freiwillige Feuerwehr Prisdorf
/


retten - löschen - bergen - schützen - seit 1889

 

Einsatz - Jahresbericht 2015


Einsätze 2015


Zurück zur Übersicht

02.10.2015

26 # TH Bahn Y - Person von Zug überfahren # 14:38 Uhr

Eine Frau lief in Höhe der Bahnüberführung Hauptstraße auf den Gleisen in Richtung Prisdorf. Trotz ausdauerndem Alarmsignal und Einleitung der Notbremsung konnte der Lokführer den Aufprall nicht verhindern und überfuhr die Frau.

Zur Unterstützung des Notfallmanagements der Bahn wurden die Feuerwehr Prisdorf und die FF Pinneberg alarmiert. Für das Opfer kam jede Hilfe zu spät. Der Lokführer wurde durch den Notarzt betreut.

Die Bahn organisierte Busse, ein auf freier Strecke haltender entgegenkommender Zug fuhr zurück zum Bahnhof Prisdorf, wo die Fahrgäste aussteigen konnten. Die Passagiere im Unfallzug wurden durch Kameraden der FF Prisdorf zwischenzeitlich mit Getränken versorgt, während Kräfte der FF Pinneberg eine Bühne zur Evakuierung aufbauten, über die die Fahrgäste ausstiegen und neben den Gleisen zum Bahnübergang Strümploh und zur Hauptstraße geleitet wurden, wo sie die Busse bestiegen. Auch Mitglieder unseres DRK betreuten die Reisenden auf dem Weg. Letzte versprengte Leute fuhren wir mit unserem MTW nach Tornesch.

Einsatzende: 16.30 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge: Prisdorf: LF 20/16, LF 8, ELW, MTW
Pinneberg: MZF-BAhn, HLF 20/16, RW2, GW Rüst/Bahn
Eingesetzte Mittel: 4 Kisten Cola, Wasser, Limo Schienenrollwagen, Steckgerüst
Wasser: ---
Eingesetzte Kräfte: Prisdorf: 25 Kameraden, Pinneberg: 22 Kameraden



Zurück zur Übersicht


Jahresberichte aus 2014 und früher finden Sie im Archiv unserer ursprünglichen Homepageversion