Freiwillige Feuerwehr Prisdorf
/

retten - löschen - bergen - schützen - seit 1889

 

Jahreshauptversammlung 27.01.2017

Tagesordnung

1. Begrüßung

Wehrführer Helmut begrüßte eine illustre Schar von Ehrengästen (Bgm, Ehren-Bgm, Ex-Bgm, Ehren-KBM, KFV, WF Kfd, THW, DRK, PMV) sowie Abordnungen von Vereinen und Verbänden, Gemeindevertreter, Förderer und Feuerwehrkameraden.


2. Verlesung des Protokolls der letztjährigen Hauptversammlung

Schriftwart Andreas brachte in einer Kurzform die letzte JHV in Erinnerung


Die Sitzung wurde unterbrochen, Helmut lud zum Grünkohlessen ein.


3. Bericht des Wehrführers

Es wurde dem im letzten Jahr verstorbenen Kameraden Reinhold Northal gedacht.

Anschließend berichtete Helmut von 15 Einsätzen (siehe Einsatzarchiv 2016), 24 regulären Dienstabenden, 17 sonstigen Aktivitäten wie Osterfeuer, Sauberes Schleswig-Holstein, Dorffest, Laternenumzüge uvm. Fazit: ohne Feuerwehr geht im Dorf nix! Im letzten Jahr wurde der Lagerraum-Anbau endlich eingeweiht, der Digitalfunk eingeführt, Kameraden dazu geschult und die Hepatitis-Schutzimpfung aller Kameraden aufgefrischt. Helmut bedankte sich bei der Gemeinde, den Förderern und den Kameraden für die gute Zusammenarbeit.


4. Feststellung der anwesenden Aktiven

Ralf stellte per Namensaufruf 51 Aktive mit Reserve sowie 7 Ehrenmitglieder fest; die Versammlung war also beschlussfähig.


5. Gäste haben das Wort

Die Ehrengäste (siehe oben) dankten für die Einladung lobten die Feuerwehr und hoben die gute Zusammenarbeit mit der FF Prisdorf hervor. Der Bürgermeister betonte, dass trotz der äußerst angespannten Kassenlage der Gemeinde die Mittel für die Ersatzbeschaffung des 27 Jahre alten LF8 bereitgestellt werden sollen.


6. Ehrungen, Beförderungen, Verpflichtungen, Verabschiedungen

Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden geehrt und mit Urkunde und der entsprechenden Bandschnalle ausgezeichnet:

Kai Breckwoldt, Sven-Ole Busch, Nils Hoeft, Jörn Hoyer, Karl Klöcker, Sven Maack

Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Nils Weber mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber vom Bürgermeister ausgezeichnet.

Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Stefan Maaß vom Bürgermeister mit einer Uhr und mit der entprechenden Bandschnalle und Urkunde von der Wehr ausgezeichnet.

Nach erfolgreicher Absolvierung von Lehrgängen wurden Finn Burgemeister zum Hauptfeuerwehrmann sowie Arne Fok und Fabian Brickwedde zum Oberfeuerwehrmann und Inga Leske zur Oberfeuerwehrfrau befördert.

Aus der Jugendwehr wurden Bent Leske, Lukas Küllmer und Julian Hildebrandt in die aktive Wehr übernommen

Aus freier Bewerbung im letzten Jahr wurden die Anwärter Kashif Rizwan und Marcel Polte nach Abstimmung (einstimmig) in die Wehr aufgenommen.

Aus beruflichen Gründen mussten Naomi Behrend, Thorbjörn Engel und Sven Maack ihre Tätigkeit un der Feuerwehr aufgeben. Sie wurden mit Dank, Urkunde und einem Geschenk von Helmut verabschiedet.


7. Bericht der Ehrenabteilung

Heiner erzählte von Besichtigungen, Klönschnackabenden und Restaurantbesuchen der Oldies.


8. Bericht des Jugendwartes

Launig wie gewohnt berichtete Jan von den umfangreichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr und erteilte allen Anwesenden Urlaubssperre für den 09.07.2017, an dem die JF Prisdorf den Kreisjugendfeuerwehrtag 2017 mit über 500 Teilnehmern in Prisdorf ausrichten wird.


9. Bericht der Brandschutzerzieher

Sieben Veranstaltungen zur Brandschutzerziehung und -aufklärung wurden von Dirk und Finn im letzten Jahr durchgeführt.


10. Bericht der Kassenwartinjahr endete mit einem

Maren trug die markantesten Einnahmen und Ausgaben vor. Es gab keine Rückfragen.


11. Bericht der Kassenprüfer

Kai erklärte die Kasse für sachlich richtig, schlüssig in allen Belegen und ordnungsgemäß geführt. Er beantragte die Entlastung des Vorstandes. Diesem Antrag wurde einstimmig bei Enthaltung des Vorstandes zugestimmt.


12. Beschlussfassung: Neue Satzung gemäß BrSchG

Das Brandschutzgesetz macht eine Aktualisierung der Satzung notwendig. Die Neufassung war allen Kameraden im Vorwege zugestellt worden. Helmut ging noch einmal auf einige Änderungen ein, Nachfragen gab es keine. Die neue Satzung wurde einstimmig bei einer Enthaltung angenommen.


13. Wahlen

Zum Schriftwart wurde Andreas Pump wiedergewählt; zum Stv. Kassenwart (neu lt. der neuen Satzung) wurde Jan Heitmann und zum Kassenprüfer wurde Karl Klöcker gewählt.


14. Dienstplan und Lehrgänge

Ralf verteilte den neuen Dienstplan für 2017, mit den Lehrgangsteilnehmern wurden erste Termine abgestimmt.


15. Was noch vergessen wurde

Nix. Helmut dankte allen Teilnehmern für den guten Sitzungsverlauf und schloss die Sitzung um 22.30 Uhr


Für alle, die sich anschließend noch im Nachgespräch mit der Versammlung auseinandersetzten, spendierte Jutta ihre traditionelle Mitternachtstote. DANKE